Webshops

Es werden nicht alle Artikel abgerufen.
Hier liegt leider ein Bug in der WooCommerce API vor, wenn diese ohne HTTPS verwendet wird. Sobald Sie die Verbindung über HTTPS in OscWare einstellen, dann werden alle Artikel abgerufen.
Bitte stellen Sie in der OscWare Konfiguration unter Schritt 1 die Verbindung auf HTTPS um.

 

Schnittstelle funktioniert nicht mehr nach php update auf php7

Sie verwenden vermutlich noch eine ältere Version unserer Connector-Datei.
Unsere Connector-Datei unterstützt erst seit der Version 2.33 die PHP-Version 7 .

Bitte laden Sie sich die aktuelle Connector-Datei auf folgender Seite herrunter:

Connectordatei

Wo finde ich die Schnittstellen URL und Zugangsdaten für den Strato Shop (Shophosting bei Strato)?

Für die Konfiguration des Strato Shops im Schritt 1 der OscWare Konfiguration werden die Schnittstellen URL sowie die Zugangsdaten benötigt. Beides finden man im Strato Backend unter dem Menüpunkt Einstellungen –> WISO Mein Büro.

Strato_Schnittstellen-URL

Fehlende konfigurierte Vorgänge nach Neustart

OscWare® prüft beim Start, ob alle Plattformen der konfigurierten Vorgänge erreichbar sind. Sollte eine Plattform nicht mehr erreichbar sein, dann werden diese Vorgänge in OscWare® nicht mehr angezeigt und versteckt.

Sobald diese Plattform nach einem Neustart oder erneutem Verbindungstest wieder erreichbar ist, werden die dazugehörigen fehlende Vorgänge im Schritt 3 wieder angezeigt.

Bitte prüfen Sie folgendes:

  • Besteht eine Internetvebindung zu den Marktplätzen und Webshops?
    => Stellen Sie die Internetverbindung wieder her. Prüfen Sie dabei auch die Firewalleinstellungen von Ihrem System.
  • Haben Sie die Zugangsdaten zu einer der fehlenden Plattform geändert?
    =>Tragen Sie in OscWare® im Schritt 1 die richtigen Zugangsdaten ein.
  • Haben Sie Ihren Firmen/Mandantennamen in der Warenwirtschaft geändert?
    => Benennen Sie Ihren Firmen/Mandantennamen in der Warenwirtschaft wieder auf den ursprünglichen Namen zurück, da OscWare® sonst den Mandanten nicht finden kann.
  • Haben Sie Ihren Webshopnamen umgeändert?
    => Benennen Sie dem Namen von Ihrem Webshop wieder auf den ursprünglichen Namen zurück, da OscWare® sonst den (Sub-)Shop nicht finden kann.
  • Verwenden Sie Umlaute in Ihrem Webshopnamen und hatten einen Serverupdate gehabt?
    => Überprüfen Sie, ob Ihr Server die Umlaute richtig ausliefert oder der Zeichensatz vom Server sich geändert hat. Sollten die Umlaute von Ihrem Webshopnamen im Schritt 2 von OscWare® fehlerhaft dargestellt werden, aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Einstellung UTF-8 des Webshops in der OscWare®-Konfiguration im Schritt 1.
Es werden ALLE Bestellungen abgerufen, wenn wir beim manuellen Abrufen einen Zeitraum (Von- Bis) angeben.
Leider können Sie aufgrund einer Inkompatibilität der Magento-API keinen Zeitrum angeben, sondern nur ein Datum von oder bis zu einem Zeitpunkt.
Sie können aber z.B. alle Aufträge von dem  01. diesen Monats bis heute abrufen und dann nur die Aufträge der entsprechenden Tage in diesem Zeitraum zum Übertragen markieren.
Problem nach Umstellung auf SSL. Fehler beim Speichern der Einstellungen: Die zugrunde liegende Verbindung wurde geschlossen: Unerwarteter Fehler beim Senden…

Problem ist, dass .Net 4.0 kein TLS 1.2 unterstützt und somit der Server die Verbindung nicht zulässt. Ein Workaround ist das .Net Framework 4.5 zu installieren und folgende Registrierungseinträge zu setzten:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoft.NETFrameworkv4.0.30319] "SchUseStrongCrypto"=dword:00000001

[HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREWow6432NodeMicrosoft.NETFrameworkv4.0.30319] "SchUseStrongCrypto"=dword:00000001

Alternativ können Sie auch folgende Datei SSLpatch_dotNet4.reg runterladen und ausführen.

Die zugrunde liegende Verbindung wurde geschlossen: Eine Verbindung, deren Aufrechterhaltung erwartet wurde, ist vom Server geschlossen worden.

Diese Verbindung wurde von Ihrem Webshop-Server beendet. Die Ursachen dafür können z.B. zu viele Anfragen in zu kurzer Zeit sein (der Server erkennt das als „Hackangriff“) oder es liegt eine Überlastung vor. Bitte prüfen Sie dazu die Log-Files Ihres Servers.

In OscWare® haben Sie folgende Möglichkeiten, um die Anfragelast auf Ihren Server zu verteilen.

1. Aktivieren Sie in Schritt 1 der OscWare®-Konfiguration des Webshops die Aufrufverzögerung.

2. Passen Sie die Aufrufverzögerung Ihren Servereinstellungen an. Die Zeit sollte etwas über dem Zeitintervall liegen, welches der Server als Hackangriff wertet.

capture_2016-07-13_074505

 

3. Passen Sie ihre Automatisierung an. Starten Sie die Automatisierung nicht für alle Vorgänge gleichzeitig, sondern lassen Sie diese zeitlich versetzt beginnen.

capture_2016-07-13_075132

 

4. Gleichen Sie die Aufrufe zu Ihrem Webshop mit anderen Programmen ab, da Sie aus dem Firmennetz immer die gleiche IP-Adresse zum Webshop senden. Der Webshop erfasst alle Aufrufe gemeinsam und kann diese nicht unterscheiden. Wird ein bestimmter Schwellwert überschritten, deutet der Server dies als „Hackangriff“.

5. Überprüfen Sie auch ihre lokal installierte Firewall wie z.B. von Avast, ob diese die Verbindung zu Ihrem Webserver blockiert.

6. Es kann eine defekte Hardware (z.B. Router) in ihrem Netzwerk vorliegen, welche die Verbindung unterbricht.

Für weitere Maßnahmen untersuchen Sie bitte die Serverlogs Ihres Webshops.

Es werden keine Gewichte aus den Aufträgen an die Versanddienstleister übertragen.

Standardmäßig liefert die WooCommerce-API keine Gewichte bei den Aufträgen mit.

Bitte installieren Sie in Ihrem WordPress das Plugin „WooCommerce Order Weight„,
damit das Gewicht über die API mitgeliefert wird und OscWare® es an den
entsprechenden Versanddienstleister mit übergeben kann.

Fehler beim Speichern der Einstellungen: INI-Datei des OscWare®-Connectors konnte nicht angelegt werden!

Bitte prüfen Sie, ob die Connectordatei sowie das Verzeichnis, in dem sich
die Datei befindet, die Rechte 755 bzw. 777 haben.

Danach sollte der Verbindungstest funktionieren.

Datensätze aus dem Webshop werden nach Umlauten einfach abgeschnitten ausgelesen oder in den Webshop übertragen.

Verwenden Sie bitte diese alternative Connector-Datei ohne den UTF8-Decode.

oscware-connector_ohneUTF8Decode

Hinweis: Bitte entpacken Sie die Datei und legen sie diese per FTP eine Verzeichnisebene tiefer als das Webshop- / Docroot-Verzeichnis des Shops ab (z.B. http://www.IhreDomain.de/oscware/oscware-connector.php ).

Das Verzeichnis muss mindestens die Rechte 755 besitzen.

Die weitere Vorgehensweise entspricht der Vorbereitung zur Anbindung des Webshops.
Diese finden Sie hier.

 

Umlaute werden fehlerhaft aus dem Webshop ausgelesen oder geschrieben

Lösung: Aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Einstellung UTF-8 des Webshops
in der OscWare®-Konfiguration im Schritt 1.

Konfig_Webshop_UTF8

Störungen beim Einsatz von OscWare® in Webshops, die bei 1&1 gehostet sind

Dies ist auf eine Inkompatibilität von der OscWare-PHP-Connector-Datei zu Version PHP 5.4 zurückzuführen.

Damit OscWare® wieder reibungslos funktioniert, muss die PHP-Version von 1&1 auf die Version 5.5, besser noch auf 5.6 aktualisiert werden..

Schritt 1: Loggen Sie sich in Ihr 1&1-Control-Center ein und öffnen Sie die PHP-Einstellungen..

Schritt 2: Wählen Sie die betreffende Domain aus und klicken Sie auf den Button “PHP-Version ändern”.

.

Schritt 3: Wechseln Sie auf die Version PHP 5.6. In Ausnahmefällen kann auch die Version PHP 5.5 gewählt werden.

.

Schritt 4: Prüfen Sie in Ihrem Webshop die Funktionalitäten. OscWare® sollte nun wieder reibungslos funktionieren.

Umlautdomain / Sonderzeichendomain / IDNA-Domain

Als IDNA-Domains (Internationalized Domain Names in Applications),
umgangssprachlich auch Umlautdomain oder Sonderzeichendomain, werden
Domainnamen bezeichnet, die Umlaute, diakritische Zeichen oder Buchstaben aus anderen Alphabeten als dem lateinischen Alphabet enthalten.

Diese können ausschliesslich in maschinenlesbarem Code (ohne Umlaute) registriert
werden, da die DomainNameServer (DNS) nur diese akzeptieren. Mit diesem Konverter
kann man die Umlautdomains kodieren oder im Umkehrschluss dekodieren.

http://tools.macx.de/tools/idnconvert.html

Wie kann ich weitere Domains für meine Webshopmodule in OscWare® anlegen oder ändern?

Die Domain ist ein Teil Ihrer OscWare®-Lizenz und kann nur durch den
OscWare®-Support geändert werden.

Bitte erstellen Sie aus OscWare® heraus ein Ticket mit den folgenden Daten,
damit wir Ihre Lizenz entsprechend anpassen können:

  • Ihr Lizenzschlüssel von OscWare®
  • Webshopsystem (Shopware/Veyton/Oxid/….)
  • Ihr Domainname (keine Weiterleitungen)